Chronische Schmerzen - Behandlung in unserer Praxis

 

Schmerzen - eine starkte Beeinträchtigung für den Alltag

Tritt der Schmerz länger auf, verliert er häufig seinen Signalcharakter. Nichtsdestotrotz leidet der Betroffene nach wie vor. Umso wichtiger ist es für uns in unserer Praxis für Ganzheitsmedizin, dass wir gerade chronischen Schmerzpatienten freundlich und offen begegnen, sie ernst nehmen und mit ihnen gemeinsam nach Ursachen und Lösungen suchen.
 
Chronische Schmerzen werden von den Betroffenen in der Regel als sehr belastend wahrgenommen und können die Lebensqualität erheblich herabsetzen. Je nach Intensität, Häufigkeit des Auftretens und Kompensationsmöglichkeiten können chronische Schmerzen den Alltag so massiv beeinträchtigen, dass der Verlust des Arbeitsplatzes droht. Zugleich schlägt der chronische Schmerz aufs Gemüt: Depressionen können Folge der nur schwer zu ertragenden Dauerbelastung sein. Umgekehrt sind mitunter auch psychische Faktoren für Schmerzen verantwortlich. Entsprechend wichtig ist es für uns, den Menschen als Ganzes im Blick zu haben. 

 

Wir behandeln vielfältige chronische Schmerzen

Halten die Beschwerden länger als sechs Monate an, spricht man von chronischen Schmerzen. Zu den chronischen Schmerzen gezählt werden auch wiederkehrende Schmerzen, wenn sie an mehr als 15 Tagen im Monat auftreten.

Wir behandeln vielfältige chronische Schmerzen integrativ, d.h. kombinieren für jeden maßgeschneidert die Behandlungen aus unserem großenTherapiespektrum.

Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind nicht bedrohlich, aber erzeugen einen hohen Leidensdruck. Wärme und Krankengymnastik, Schmerz- u. Rheumamittel sind oft die ersten Therapien. Helfen diese nicht, schaut man tiefer nach den Ursachen wie Psychostress, Überlastung, Übergewicht, Verschleiß, aber auch Erkrankungen der Bauchorgane, Störfelder im Zahn- u. Kieferbereich.

Durch eine ganzheitliche Sichtweise kommt es schon öfter vor, dass wir Patienten, denen eine Operation an Wirbelsäule, Knie oder Hüfte nahegelegt worden ist, die Operation ersparen konnten. 

Knieschmerzen

Menisken im Kniegelenk und die Bandscheiben sind nicht von Blutgefäßen durchzogen. Jedoch weiss man heute, dass sich die Regeneration des Knorpels viel Zeit benötigt, aber besser funktioniert, als noch vor Jahren angenommen wurde. 

Durch rhythmische Be- und Entlastung, z.B. beim Gehen, werden die Schlacken ausmassiert und bei Entlastung strömen die Nährstoffe in das Gelenk ein. Eine gesunde Ernährung zur optimalen Versorgung des Organismus ist wichtig und individuell. Grundlegend ist, dass wir durch unsere Therapie Blockaden lösen, gestörte und blockierte Regulationen im gesamten Körper und speziell in den Gelenken wieder in Gang bringen und so dem Organismus Hilfe zur Selbsthilfe geben.

Nackenschmerzen

Die Angst sitzt im Nacken! Angst und Stress sind häufige Ursachen für Nackenschmerzen. Auch Störfelder im Zahnbereich von Ober- u. Unterkiefer, Mandeln oder Mandelnarben, chronische Nebenhöhlenentzündungen projizieren sich oft in die Halswirbelsäule und verursachen ebenfalls Nackenschmerzen.

Patienten sind oft verblüfft, wenn sie diese Zusammenhänge sehen. Nach einem Entstören dieser Störfelder verbessert sich der Zustand oft gravierend, was Patient und Arzt erfreut.    

Schulterschmerzen

Schulterschmerzen lassen sich durch eine ganzheitliche Therapie gut behandeln. Erfahrungsgemäß ist eine Kombination von Neuraltherapie und Akupunktur gut geeignet.

Grundlegend für die Behandlungserfolge ist die gute Zusammenarbeit zwischen Patient und Arzt, sowie gute Informationen für den Patienten. Konsequente Entgiftung und Entsäuerung des Organismus führt zu einer besseren Regulierung und die verspannten Muskeln können sich wesentlich besser lockern.

Kreuzschmerzen

Die Schmerzen im Bereich von Lendenwirbelsäule, Kreuzdarmbeingelenken und Kreuzbein sind oft muskulär bedingt. Sie können jedoch auch durch Probleme der inneren Organe hervorgerufen werden.  Umgekehrt gibt es Zusammenhänge zwischen Bewegungsapparatbeschwerden, die in den Bauchraum ausstrahlen können. Eine sorgfältige ausführliche Befragung, gründliche körperliche Untersuchung und Hinzuziehen von Experten verschiedener Fachgebiete ist für uns selbstverständlich.

 

Therapien in unserer Praxis

Vorrang bei der Schmerztherapie sollte immer die Suche und Behebung der Ursachen haben. Ist dies nicht ohne weiteres möglich oder sind die Schmerzen zu stark, kann eine schmerzlindernde Therapie in Frage kommen. Die Komplementärmedizin hat hierzu weit mehr als nur die klassischen Schmerzmittel zu bieten. In unserer Praxis für Ganzheitsmedizin arbeiten wir bei Schmerzpatienten unter anderem gerne mit folgenden Therapieangeboten:

  •     Akupunktur
  •     Homöopathie
  •     Neuraltherapie nach Huneke, z. B. zur Narbenentstörung
  •     Elektroneuraltherapie nach Croon
  •     pulsierende Magnetfeld-Therapie
  •     Baunscheidt-Therapie
  •     Massagen
  •  

Welche Maßnahme bei Ihnen sinnvoll ist, hängt stark vom Einzelfall ab. Gerne klären wir nach einer Eingangsuntersuchung im Gespräch mit Ihnen, welche Behandlungen uns in Ihrem Fall besonders vielversprechend erscheinen.

 

 

 

Über mich

In seiner 13-jährigen Tätigkeit als Chefarzt an der Asklepios-Klinik Dr. Walb in Homberg/Ohm hat Dr. Heintze umfangreiche Erfahrung in den Behandlungsmöglichkeiten beim Fibromyalgie-Syndrom gewonnen. Dabei hat er einen reichen Fundus an ganzheitlichen (naturheilkundlichen) und schulmedizinischen Verfahren und Wissen aus medizinischen Studien kennen und schätzen gelernt. Seiner Überzeugung nach bietet die Ganzheitsmedizin die beste Grundlage für die Fibromyalgie-Therapie, da sie Naturheilverfahren und Schulmedizin gemeinsam nutzt.

Unser Team

Neben dem Praxisgründer Dr. Thomas Heintze, ist die Fachärztin für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren und Akupunktur Ursula Steinmeier schon seit über 10 Jahren hier engagiert tätig.

Die erfahrenen Arzthelferinnen Frau Regina Lummel, Frau Petra Wiegand, Frau Sarah Moog und Frau Steffi Ludwig nehmen die chronisch kranken Patienten liebevoll an.

Die Elektroneuraltests und Elekroneuraltherapien werden von Frau Helga Lorenz und Frau Andrea Rieß durchgeführt. Bei den Tests erhalten wir mehrere 100 Informationen über das aktuelle Energieniveau und Hinweise auf Schwachstellen des gesamten Organismus. Die Elektroneuraltherapie ist in der Lage, die ‚Batterie wieder aufzuladen‘. Die langjährig  erfahrene Arzthelferin Frau Lummel führt ebenfalls Elektroneuraltests u.-Behandlungen durch.

Gemeinsam mit anderen Spezialisten helfen wir am besten

Marburg ist eine Universitätsstadt, hat also eine Universität. Manche sagen „Marburg ist eine Universität.“

Durch die renommierte medizinische Fakultät an der Universität Marburg ist Marburg ärztlicherseits hervorragend versorgt, so dass wir hier mit einer Vielzahl exzellenter Spezialisten  hervorragend zusammenarbeiten. Dazu gehören Fachärzte sämtlicher Disziplinen, Krankengymnasten, Osteopathen, manuelle Therapeuten, ärztliche und psychologische Psychotherapeuten.

Darüber hinaus hat Dr. Heintze, der sich seit 1988 mit ganzheitlicher Medizin befasst und von 1989 bis 2002 ein Krankenhaus für ganzheitliche Medizin geleitet hat, ein Netzwerk der Extraklasse mit den besten Experten verschiedenster Disziplinen aufgebaut. So kann, selbst wenn wir hier nicht weiter wissen, der Patient von uns den optimalen Ansprechpartner genannt bekommen. Dies kann ein ganzheitlicher Zahnarzt oder irgendein anderer Experte sein.

Seit Jahrzehnten pflegt Dr. Heintze den Kontakt zu den hervorragenden Experten verschiedenster Disziplinen in Deutschland und darüber hinaus, so dass hier eine sehr gute Versorgung gewährleistet ist.

Sprechzeiten:
Mo, Di, Do: 8 - 13, 14 -18 Uhr
Mi, Fr: 8 - 13 Uhr

Impressum
Datenschutz

Dr. med. Thomas Heintze,
Fachärztin Ursula Steinmeier
und Team
Am Wäldchen 8
35043 Marburg - Bauerbach

So erreichen Sie uns:
Tel. 06 42 1 - 30 85 77
Bitte keine E-Mails. Am
Telefon sind die meisten Fragen besser und schneller zu klären.

Unser Einzugsgebiet: Marburg, Frankfurt, Kassel, Dortmund, Mannheim, Köln, Gießen, Alsfeld, Siegen, das ganze Bundesgebiet und darüber hinaus.