Neuraltherapie nach Huneke

Die Neuraltherapie nach Huneke ist ein Heilverfahren, das zur Behandlung gestörter Regelmechanismen des Körpers eingesetzt wird. Sie basiert auf zwei wesentlichen Prinzipien: Der Segment- und der Störfeldtherapie.

Segmenttherapie

Bei Segmenttherapie spritzt der Arzt oder die Ärztin oberflächlich unter die Haut (sog. Quaddeln) oder auch in tiefer liegende Gewebe (Infiltration). Dabei spritzt der Behandler direkt in die schmerzende Stelle oder in so genannte Reflexzonen. Das sind Hautabschnitte, die mit inneren Organen in Beziehung stehen. Bei den Reflexzonen handelt es sich oftmals um Akupunkturpunkte.

Durch die Spritze lässt die subjektive Schmerzempfindung oft direkt nach. Das verabreichte Mittel entfaltet nach ein- oder mehrmaliger Behandlung eine heilende Wirkung auf das innere Organ, welches dem entsprechenden Hautsegment zugeordnet ist. Die bei Erkrankungen oder Störungen verringerte Zellspannung wird durch die Neuraltherapie schlagartig normalisiert, so dass die gestörten oder blockierten Regulationen wieder in Gang kommen.

Störfeldtherapie

In der Naturheilkunde versteht man unter einem Störfeld eine Körperregion oder ein Organ, das krankhaft verändert ist oder war und über seine Umgebung hinaus irgendwo im Körper andere Erkrankungen hervorruft oder unterhält. So kann z.B. eine chronische Mandelentzündung als Störfeld wirken und Gelenkbeschwerden hervorrufen. Typische Störfelder sind auch entzündete oder wurzeltote Zähne, die sich belastend auf Bewegungsapparat oder innere Organe auswirken können. Eine Narbe kann Akupunkturmeridiane (Energietransportwege) beeinträchtigen oder blockieren, so dass häufig im Verlauf des Meridians Beschwerden verursacht werden können. Ein Störfeld stresst den Körper dauernd, wodurch mit der Zeit die Abwehrkraft des Organismus erschöpft werden kann. Daher sollten Störfelder grundsätzlich mit Hilfe einer gezielten Störfeldtherapie entstört werden.

Typische Störfelder, die im Rahmen der Störfeldtherapie behandelt werden sind:

  • chronische Mandelentzündungen
  • Nasennebenhöhlenentzündungen
  • entzündete oder wurzelbehandlete Zähne (sog. Zahnstörfelder)
  • Narben, die den Energiefluss blockieren und deren negativer Einfluss durch eine Narbenentstörung wieder aufgehoben werden kann

Durch das Anspritzen der Störfelder mit Procain 1 % oder Mepivacain 2 % kann die Störfeldwirkung ausgeschaltet und der Körper unmittelbar entlastet werden.

Anwendungsgebiete der Neuraltherapie nach Huneke

Typische Anwendungsgebiete der Neuraltherapie in unserer Praxis sind:

  • verschiedene Schmerzzustände im Bereich der Gelenke (degenerative und entzündlichen Veränderungen), auch chronische Schmerzen, Rheuma
  • chronische Schmerzen
  • Wirbelsäulenbeschwerden, auch chronische Schmerzen der Wirbelsäule
  • muskuläre Verkrampfungen und Verspannungen (Weichteilrheumatismus / Fibromyalgie)
  • Phantomschmerzen
  • Operationsfolgen
  • Verletzungen und Verletzungsfolgen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Neuralgie, z.B. Trigeminusneuralgie
  • Erkrankungen der Augen und Ohren
  • Störfelder (z.B. Zahnstörfeld, Narbenentstörung bei bestehenden Narbenstörfeldern) im Rahmen der Störfeldtherapie
  • chronische Mandelentzündungen, die ebenfalls als Störfeld wirken können
  • Nasennebenhöhlenentzündungen (v.a. im Rahmen einer Störfeldtherapie)
  • Herz-, Nieren- und Lungenerkrankungen
  • Erkrankungen der Verdauungsorgane wie Verstopfung
  • Unterleibskrankheiten (gynäkologische Leiden, Prostataerkrankungen)
  • Blasenerkrankungen (z.B. Reizblase)
  • Impotenz
  • Venenerkrankungen
  • Allergien (z.B. allergisches Asthma bronchiale, Neurodermitis)
  • Erschöpfungszustände bis hin zum Burnout, Erschöpfung
  • Abwehrschwäche
  • Nervenerkrankungen, z.B. Multiple Sklerose (MS)
  • Angstzustände
  • Durchblutungsstörungen
  • unterstützend bei Krebserkrankungen im Rahmen der biologischen Krebsabwehr
  • Autoimmunerkrankungen
  • Colitis ulcerosa
  • Wechseljahresbeschwerden im Klimakterium

Besonders wichtig ist uns die Neuraltherapie in der Störfeldtherapie, bei der Narbenentstörung sowie bei chronischen Schmerzen.

Sprechzeiten:
Mo, Di, Do: 8 - 13, 14 -18 Uhr
Mi, Fr: 8 - 13 Uhr

Impressum
Datenschutz

Dr. med. Thomas Heintze,
Fachärztin Ursula Steinmeier
und Team
Am Wäldchen 8
35043 Marburg - Bauerbach

So erreichen Sie uns:
Tel. 06 42 1 - 30 85 77
Bitte keine E-Mails. Am
Telefon sind die meisten Fragen besser und schneller zu klären.

Unser Einzugsgebiet: Marburg, Frankfurt, Kassel, Dortmund, Mannheim, Köln, Gießen, Alsfeld, Siegen, das ganze Bundesgebiet und darüber hinaus.